Zurück

Brunot Chareyron, Frankreich

2016 in Johannesburg

Der Physiker Bruno Chareyron wurde 1993 im Alter von 28 Jahren Leiter des wissenschaftlichen Labors CRIIRAD, das 1986 gegründet wurde, um nach dem Reaktorunfall von Tschernobyl zuverlässige Daten tu erhalten. Seither ist Chareyron mit seinem Labor weltweit unterwegs: Um die Uranminen in Niger, in Tschernobyl, aber auch in den Uranminen Frankreichs. Und immer im Dienste der Aufklärung.

Zurück